Zahnärztliche Chirurgie

Lippenbändchen

Korrektur von Lippen- und Zungenbändchen

Zu stark ausgeprägte Zungenbändchen können als ernstzunehmendes Hindernis bei Säuglingen das Trinken erschweren, oder später die Sprachentwicklung negativ beeinflussen. Ihr Kinderarzt wird Sie rechtzeitig darauf hinweisen.

Zu hoch oder zu tief ansetzende Lippenbändchen können die regelrechte Stellung der Schneidezähne verhindern (‚Diastema‘), so dass eine hässliche Lücke entsteht, oder das Zahnfleisch – gerade im Rahmen kieferorthopädischer Behandlungen- förmlich von der Wurzeloberfläche ‚zerren‘ In diesen Fällen muss eine Korrektur dieser Bänder durchgeführt werden.

Musste man hierfür früher aufwendige operative Verfahren mit komplizierten Nahttechniken verwenden, kann heute oftmals der Laser als sanfte Alternative eingesetzt werden: kein Blut, keine Naht, minimale Schmerzen und der Eingriff ist in wenigen Sekunden erledigt. Selbst bei kleinen Kindern sind diese Korrekturen in der Regel ohne Allgemeinnarkose möglich!

So erreichen Sie uns

02241 999 5261

Anfahrt

Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Bahnstrasse 140 /53842 Troisdorf

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 8:00 bis 18:00 Uhr